Hotline: +41 55 614 50 53

    Leichtbauschornsteine und Brandschutz-
    durchführungen

    Die schnelle und montagefreundliche Lösung bei Neubau und Sanierung

    Leichtbauschornstein FURADO-F

    Leichtbauschornstein-System für Festbrennstoff-Feuerstätten

    Systemeigenschaften

    Leichtbauschornstein aus Calciumsilikat Brandschutzplatten mit Jeremias Innenrohren vom Edelstahlschornstein System EW-FU oder EW-KL
    Leichtbauschornstein aus Calciumsilikat Brandschutzplatten mit Jeremias Innenrohren vom Edelstahlschornstein System EW-FU oder EW-KL
    Leichtbauschornstein aus Calciumsilikat Brandschutzplatten mit Jeremias Innenrohren vom Edelstahlschornstein System EW-FU oder EW-KL
    Leichtbauschornstein aus Calciumsilikat Brandschutzplatten mit Jeremias Innenrohren vom Edelstahlschornstein System EW-FU oder EW-KL

    Technische Daten

    Beschreibung

    Leichtbauschornstein-System bestehend aus Calciumsilikat Brandschutzplatten mit Jeremias Innenrohren EW-FU oder EW-KL und 25 mm Dämmschalen. Ausführung über Dach mit System DW-ECO 2.0, DW-FU oder Schacht mit Verkleidung möglich.

    Alternativ

    Montageschacht für die Aufnahme von CE-zertifizierten Innenrohren oder bauaufsichtlich zugelassenem Innenrohr EW-SILVER und min. 25 mm Dämmschalen.

    Material

    Calciumsilikat Brandschutzplatten

    Wandstärke

    50 mm
    Weitere auf Anfrage

    Schachtmaße innen

    140 x 140 mm bis 360 x 360 mm
    weitere auf Anfrage

    Hinweis

    Bei höheren Abgastemperaturen als 400°C ist ein Schacht mit 60 mm Wandstärke, 25 mm Dämmschalen und ein zusätzlicher Ringspalt von 20 mm erforderlich (zur Übersicht). Dadurch ergeben sich größere Schachtinnen- und Außenmaße. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte.

    Eigenschaften

    • Sehr gute Dämmeigenschaften
    • Handlich und montagefreundlich aufgrund des geringen Gewichtes
    • Sichere Verbindungstechnik durch Nut- und Federverbindungen
    • Verschiedene Innenrohrlösungen und Schachtverkleidungen werden allen Anforderungen gerecht
    • Geringe Abstände zu brennbaren Bauteilen
    • 25 m Aufbauhöhe des Schachtes ohne Zwischenstütze
    • Optional auch als Dreieckschacht möglich
    • Statikset für Aufbauhöhen über Dach bis 3 m
    • Geprüfte Schrägführung bis 45° bei Festbrennstoffen

    Einsatzbereich

    • Regelfeuerstätten für Festbrennstoffe
      (naturbelassenes Holz, Koks, Torf, Kohle*)
    • Neubau und Sanierung
    • LAS-Betrieb bei Festbrennstoffen


      * ausgenommen Anthrazitkohle
    FURADO - F
    CE - ZERTIFIKATSNUMMER
    0036 CPR 9174 073

    ZULASSUNGSNUMMER
    Systemschachtzulassung:
    Z-7.1-3479
    Montageschachtzulassungen:
    Z-7.4-3478 / Z-7.4-3482 / Z-7.4-3483

    CE-KLASSIFIZIERUNGEN
    NACH DIN 1856-1


    Für Festbrennstofffeuerstätten:

    T400 - N1 - D - V3 - L50050 - Gxx
    (Wandstärke Schacht 50mm, 25mm Dämmung)
    T600 - N1 - D - V3 - L50050 - Gxx
    (Wandstärke Schacht 60mm, 25mm Dämmung, min. 20mm Ringspalt)

    Für Öl- und Gasfeuerstätten:
    T400 - N1 - W - V2 - L50050 - Gxx
    (Wandstärke Schacht 50mm, 25mm Dämmung, min. 20mm Ringspalt)

    T600 - N1 - W - V2 - L50050 - Gxx
    (Wandstärke Schacht 60mm, 25mm Dämmung, min. 20mm Ringspalt)

     

    xx = Abstände zu brennbaren Baustoffen sind
    Ø abhängig, siehe Leistungserklärung

              KLASSIFIZIERUNGEN
    NACH
    DIN V 18160-1


    Für Festbrennstofffeuerstätten:

    Systemschachtzulassung:
    T400 - N1 - D - 3 - G50 - LA90
    mit Jeremias Innenrohr EW-FU oder EW-KL
    (Wandstärke Schacht 50mm, 25mm Dämmung,
    min. 50mm Abstand zu brennbaren Bauteilen)

    Montageschachtzulassungen:
    T160 - LA90
    (Wandstärke Schacht 60mm, min. 10mm Ringspalt,
    min. 50mm Abstand zu brennbaren Bauteilen)

    T400 - LA90
    (Wandstärke Schacht 50mm, 25mm Dämmung,
    min. 50mm Abstand zu brennbaren Bauteilen)

    T600 - LA90
    (Wandstärke Schacht 60mm, 25mm Dämmung,
    min. 20mm Ringspalt, min. 50mm Abstand zu brennbaren Bauteilen)

    25 Jahre Garantie!